Erfolgsmusical „VolksMusical KNEIPP“ geht in die nächste Spielsaison / VVK-Start

Mit der Kartenübergabe der 1. Karte von Sanni Risch an die Oberin des Dominikanerinnen Klosters Bad Wörishofen, Sr. Franziska, ist am 09.11.2017 – genau 6 Monate vor der Wiederaufnahme-Premiere –  der Kartenvorverkauf für die neue Spielsaison des „VolksMusical KNEIPP“ eröffnet worden. Vom 9. – 12. Mai 2018 ist das Erfolgsmusical wieder exklusiv am Originalschauplatz Bad Wörishofen mit über 100 Darstellern und Musikern zu erleben. Stehende Ovationen, Bravorufe und ein volles Haus: das neue Musiktheater aus der Feder von Sanni Risch überzeugt seit der Weltpremiere im Juni 2017 und hält so das Leben und Wirken von Sebastian Kneipp, dem Freund und Wohltäter der Menschheit, in Erinnerung. „Dankbar bin ich, dass mit der Kartenübergabe heute im Kloster Bad Wörishofen auch an die „Keimzelle der Kneipp’schen Lehre“, eben im Kloster, erinnert werden kann. Selbstverständlich wird dies auch in der Inszenierung 2018 wieder auf der Bühne live zu sehen sein. Es wird aber auch Neues geben, man darf gespannt sein!“, so Sanni Risch, die Komponistin und Produzentin des VolksMusicals. Karten ab sofort bei der Gäste-Info Bad Wörishofen, den Geschäftsstellen der Mindelheimer Zeitung und bei MünchenTicket. Offizielle Homepage http://www.kneipp-musical.de.

VolksMusical KNEIPP _ VVK-Start _

(v.l.n.r. Sanni Risch, Sr. Franziska Brenner, Oberin der Dominikanerinnen Bad Wörishofen)

Vorankündigung Musical „RAUHNACHT – Ein bairischer Winter®“ UNTERALLGÄU RUNDSCHAU

Pressespiegel RAUHNACHT UNTERALLGÄU RUNDSCHAU vom 11.11.2015


PREMIERE DER SPIELZEIT 2016: 4. Januar 2016
Karten bei MünchenTicket / www.muenchenticket.de / Telefon: 089 – 54 18 18 18
Offizielle Website: www.rauhnacht.eu

OFFIZIELLER TRAILER „RAUHNACHT – Ein bairischer Winter®“

Infos unter www.rauhnacht.eu

Karten an allen bekannten VVK-Stellen von MünchenTicket, Telefon 089 / 54 81 81 81 und www.muenchenticket.de

Vorverkaufsstart: weitere Vorstellung „WirtshausSpektakel ANNO 1516®“

20140523-114015-42015865.jpg

Ab sofort bei MünchenTicket: Karten für das „WirtshausSpektakel ANNO 1516®“. Die Erfolgsproduktion (Weltpremiere 14. März 2014) kommt erneut in die ALP-VILLA nach Buchloe: am 7. März 2015 um 19 Uhr. Mit einem neuen Menü für 2015 und einer erweiterten Inszenierung.

Karten inkl. historischem 3-Gang-Menü und einem exklusiven Bier „ANNO 1516“ in der 0,33 l Bügelflasche zu 49 €.

MünchenTicket Telefon 089 – 54818181 oder www.muenchenticket.de

Ein unvergleichliches Spektakel aus Musik, Theater und Erlebnisgastronomie. Sanni Risch veranstaltet das „WirtshausSpektakel ANNO 1516®“ über die Geschichte des Reinheitsgebotes von 1516 inkl . historischem 3-Gang-Menü und dem exklusiven „ANNO 1516“ – Bier. Live, hautnah, authentisch: das sind VolksMusicals. Das Publikum wird innerhalb der Aufführungen interaktiv mit eingebunden. Alle Gerichte werden vor Ort in der ALP-VILLA – Erlebnisgastronomie frisch zubereitet und während der Vorstellung in die Handlung integriert serviert. Kommen Sie mit in die Zeit um 1516 und erleben Sie neues Musiktheater hautnah, erleben Sie das „WirtshausSpektakel ANNO 1516®“. Es spielt das Ensemble der VolksMusical-Musiktheater.

Impressionen der Weltpremiere unter www.wirtshausspektakel.de


VORANKÜNDIGUNG:
neues VolksMusical derzeit in Produktion — Weltpremiere am 4. Januar 2015 — weitere Infos in Kürze über diesen Blog


23. April: „Tag des Bieres“ // 3 Tragerl „ANNO 1516 – Bier“ zu gewinnen

Anlässlich des heutigen „Tag des Bieres“ verlosen wir drei 10er-Tragerl unseren exklusiven Bieres „ANNO 1516“: hefetrüb, naturbelassen und unfiltriert in der traditionellen 0,33 l-Bügelflasche.

20140423-095951.jpg

Die bairischen Herzöge Wilhelm IV. und Ludwig X. verordneten am 23. April 1516 das „Reinheitsgebot“. Es ist bis heute gültig und das älteste Lebensmittelgebot der Welt!

Text der Urkunde vom 23. April 1516:

„Wir verordnen, setzen und wollen, dass forthin überall im Herzogtum Baiern sowohl auf dem Lande wie auch in unseren Städten und Märkten, von Michaeli (29. September) bis Georgi (23. April) eine Maß (bayerische, entspricht 1,069 Liter) oder ein Kopf (halbkugelförmiges Geschirr für Flüssigkeiten – nicht ganz eine Maß) Bier für nicht mehr als einen Pfennig Münchener Währung ausgeschenkt werden soll. Und von Georgi bis Michaeli die Maß für nicht mehr als zwei Pfennig derselben Währung, der Kopf für nicht mehr als drei Heller (gewöhnlich ein halber Pfennig) bei Androhung unten angeführter Strafe gegeben und ausgeschenkt werden soll. Ganz besonders wollen wir, dass forthin allenthalben in unseren Städten, Märkten und auf dem Lande zu keinem Bier mehr Stücke als allein Gersten, Hopfen und Wasser verwendet und gebraucht werden sollen. Wer diese unsere Anordnung wissentlich übertritt und nicht einhält, dem soll von seiner Gerichtsobrigkeit zur Strafe dieses Fass Bier, unnachsichtig weggenommen werden. Wo jedoch ein Gastwirt von einem Bierbräu in unseren Städten, Märkten oder auf dem Lande einen, zwei oder drei Eimer (enthält etwa 60 Liter) Bier kauft und wieder ausschenkt an das gemeine Bauernvolk, soll ihm allein erlaubt sein, die Maß oder den Kopf Bier um einen Heller (gewöhnlich einen halben Pfennig) teurer als oben vorgeschrieben auszuschenken. Mit Siegel, Herzöge Wilhelm IV. und Ludwig X.“ So auch von unserem „Ratgeber des Herzogshauses“ in der letztjährigen VolksMusical-Produktion „ANNO 1516 – Die Geschichte vom bairischen Bier“ verkündet. (www.anno-1516.de)

Wenn Sie an der Verlosung teilnehmen möchten, beantworten Sie uns bis 30.04.2014 an die eMail office@volksmusicals.eu nachfolgende Quizfrage:

Am 23. April 1516 wurde das bairische Reinheitsgebot erlassen. Wie wird dieser Tag noch genannt bzw. welcher männliche Vorname hat am 23. April Namenstag?

Der Rechtsweg ist ausgeschlossen. Gehen mehr als drei richtige Lösungen ein, entscheidet das Los. Viel Glück!

Die Gewinner können Ihre 10er-Tragerl gg. vorherige Absprache bei unserem ersten Gastropartner „Matos Fischladen“ in Herrsching, Summerstraße 6 (Seepromenade), 82211 Herrsching, abholen. Seit der Markteinführung unseres Bieres „ANNO 1516“ im vergangenen Jahr, hat der kleine Fischladen direkt an der Seepromenade in Herrsching am Ammersee die Spezialität im Verkauf. Wir bedanken uns bei Mato und seinem Team und freuen uns auf weitere gute Zusammenarbeit!

www.volksmusicals.eu

Pressespiegel: Vorstellungsbericht „WirtshausSpektakel ANNO 1516“ vom 15.03.0214

20140322-162748.jpg
(Foto: S. Kellerer, München)

Pressepiegel: „WirtshausSpektakel ANNO 1516“ / Vorstellungsbericht:
Gerne verweisen wir auf den Presseblog vom Buchloer Reporter Michael Lindemann der ALLGÄUER ZEITUNG, der unsere ausverkaufte Vorstellung des „WirtshausSpektakel ANNO 1516“ am 15.03.2014 in der ALP-VILLA in Buchloe besucht hat.

> Hier geht es zum Bericht <

> Hier gibt es weitere Fotos der Weltpremiere in unserem Fotoblog <

Bilder der Weltpremiere vom 14.03.2014

"WirtshausSpektakel ANNO 1516" / Bilder der Weltpremiere am 14.03.2014

Am vergangenen Freitag fand die Weltpremiere des neuen VolksMusicals „WirtshausSpektakel ANNO 1516“ statt. Am gestrigen Samstag ging vor ausverkauftem Haus die zweite Vorstellung über die Bühne. Wir danken unserem wunderbaren und begeisterten Publikum und auf bald im „WirtshausSpektakel ANNO 1516“!

Weitere Impressionen in Bildern hier in unserem Fotostream.

www.wirtshausspektakel.de